Theaterspektakel Akrobatik, Konzerte und Puppenspiele

Das Programm des Theaterspektakels ist abwechslungsreich und vielversprechend.
Landiwiese während Theaterspektakel
© Theaterspektakel

Nachtstimmung am Theaterspektakel auf der Zürcher Landiwiese.

Kaum ist die Streetparade vorbei, hämmert und dröhnt es schon wieder auf der Landiwiese: Die Bühnen und Restaurants für das Theaterspektakel werden aufgebaut. Am Donnerstag, 15. August, geht es wieder los. Dann gehört der schöne Platz direkt am See bei Zürich Wollishofen wieder den Strassenkünstlern. Artisten verzaubern junge sowie weniger junge Passanten und diverse Stände locken mit Speisen aus aller Welt zu einem Imbiss am Wasser.
Und das Programm macht auch dieses Jahr grosse Lust auf Theater und Spektakel. Was wir auf keinen Fall verpassen möchten:

- «Cabaret brise-jour et autres manivelles», L'Orchestres d'Hommes-Orchestres:
Schon das Bühnenbild bietet viel fürs Auge: Überall liegen Instrumente und Gegenstände, die sich plötzlich in ein Musikinstrument verwandeln. Das Künstlerkollektiv aus Québec gibt am Zürichsee eine eigenwillige Interpretation der Musik von Kurt Weill zum Besten.19. bis 20.8., Seebühne

- «Extrêmités», Cirque Inextremiste:
Akrobatik, waghalsige Balance-Akte und abenteuerliche Konstrukte aus Brettern und Glasflaschen garantiert das Dreiergespann aus Frankreich mit zwei körperlich Unversehrten und einem Rollstuhlfahrer. 27. bis 29.8., Seebühne

- «The Table», Blind Summit Theatre:
Die englische Gruppe greift im Puppenspiel mit grossen Figuren keine geringeren Themen wie Gott, Glauben und die Wahrheit auf. 29.8. bis 1.9., Nord

Puppe der Gruppe The Blind Summit
© Xue Qian

Die Gruppe Blind Summit Theatre lässt im Stück «The Table» Puppen tanzen.

Auch interessant