Jean Etienne A. Collagen-Tagebuch

Die Galerie Burgerstocker zeigt rund 40 Werke des Schweizers Jean Etienne A., eine Art Chronik in Farbe.
Collage von Jean Etienne A.
© Jean Etienne A.

DESPERATE HOUSEWIVES 12.10.2009JVC TV/Video-Fernbedienung, Programm-Zeitschrift TELE Nr. 42/2009, 2 Flaschen San Miguel Especial und Kronenverschlüsse, Flaschenöffner, Packung und angezündete Zigarette Philip Morris Quantum Silver 100's, Glas-Aschenbecher, Zippo Feuerzeug (Fälschung), ausgezogenes Paar schwarze Slipper Rocco P, BIC Kugelschreiber, 8 Seiten aus Regionalbund Tages-Anzeiger, 10 Coop Fine Food Sablés au Fromage und Verpackung; 100x100 cm

Der Künstler Jean Etienne A. ist ein Sammler. Zu gewissen Ereignissen, ob weltpolitischer, gesellschaftlicher oder privater Natur, bewahrt er alles auf, was er findet. Aus diesen Originaldokumenten stellt er Collagen her, die er dann in einer Farbe übermalt. So entsteht ein Werk von überraschender Dichte und verfremdeter Zeitzeugen. Die Galerie Burgerstocker in Zürich zeigt nun die Ausstellung «Undercolor Diary» mit Arbeiten der vergangenen zweieinhalb Jahre. Zur Vernissage morgen Donnerstag spricht der Kunstkenner Martin Heller. 
15. bis 30. November
Vernissage: 14. November 18.00 bis 21.00 Uhr

Pussy Riot Collage
© Jean Etienne A.

PUSSY RIOT 17.8.2012
"Fuck Putin Now" 
Berichte vor und nach Urteilsverkündung in 26 Papier- und Online-Ausgaben von The Guardian, The Telegraph, Irish Times, Chicago Tribune, Financial Times, Welt, Frankfurter Rundschau, Die Presse, Kleine Zeitung, Neue Zürcher Zeitung, SonntagsZeitung, Tages-Anzeiger, RT Question More, Time World, Newsweek, Real Clear World, Classic Rock, Rolling Stones, The Hollywood Reporter, Feminist Majority, Der Spiegel, Stern, Gala und auf den 6 Websites BBC News, Reuters, Social Cam, Punknews, Voices from Russia, Free Pussy Riot – plus Vladimir Putin und Patriarch Metropolit Kyrill von Moskau, 21 Solidaritäts- Protest- und Nachahmer-Aktionen in London, Berlin, Köln, Barcelona, New York, San Francisco, Toronto, Budapest, Moskau und von Femen in Kiew und Paris
120x120 cm

Auch interessant