Sounds der Woche Thundercat, Theophilus London und M.I.A.

Der Wahnsinn trägt neuerdings einen hundskommunen Namen, zupft dicke Saiten und singt Falsett: Seit Jahren ist der Kalifornier Stephen Bruner unter seinem Künstlernamen Thundercat als wahre Bestie an der Bassgitarre bekannt. Einer, der sowohl mit Jazzgrössen wie Stanley Clarke Harmonien durchdeklinieren wie auch mit der legendären Hardcore Kombo Suicidal Tendencies in rasender Schnelligkeiten die Saiten malträtieren kann. Logisch, dass auch NeoSoul-Queen Erykah Badu immer wieder gerne auf seine Dienste zurückgreift.

Mit seinem zweiten Album löst er seinen Namen nun endgültig vom Dasein als «blossem» Sideman los: «Apocalypse» ist eine herrlich filigrane, feinfühlige Tagträumerei im Jetztzeit-Soul-Gewand. Der Mann, der sein krauses Haar gerne entweder mit Indianerfedern, einem güldenen Lorbeerkranz oder gar einem Jägerhut versieht, wechselt darauf zwischen schleifendem, driftendem NeoSoul, luftig-modernen Beatkonstrukten, Jazz-Grooves und synthielastigen Disco-Nummern und setzt seine Falsettstimme so unschuldig ein, dass man den Wahnsinn bedingungslos schluckt.

Theophilus London «Rio»
Hip, Hipper, Theophilus London: Der US-amerikanische Rapper beweist schon seit bald ewigen Zeiten Geschmackssicherheit in der Auswahl von immer neuen Beatteppichen für seine Verse: Diesmal hat er die R&B-Könner von der Menahan Street Band aus Brooklyn verpflichtet, um ihm eine funky Unterlage zu zimmern. Er träumt dazu von Partynächten in Brasilien. Passt!

M.I.A. «Bring The Noize»
Wenn Mathangi Arulpragasam alias M.I.A.  mit dem Worldbeat-Lasso wirbelt, dann geht ihr kaum jemand durch die Lappen. Ihre Singles und die dazugehörigen Videos ragen wie Leuchttürme aus der Masse aus gleichförmigem Dance-Matsch auf. Und auch wenn «Bring The Noize» nicht gleich einprägsam und originell wie das letztjährige «Bad Girls» sein mag: Er weckt doch die Vorfreude auf das kommende vierte Album. Den Videoclip zu dieser übersteuerte Wummernummer gibt’s übrigens auch im KomplettGold-Look.

Auch interessant